Montag, 15 of Juli of 2019

Erste gewinnt in Unterzahl gegen BW Paderborn

Der Vorletzte SF BW Paderborn musste, genau wie im Hinspiel, in eine knappe 0:1-Niederlage einwilligen. Dabei spielten die Gäste nach der roten Karte von Dennis Widmer (15.) über weite Strecken in Überzahl. „Die Riesenchancen, die wir hatten haben wir aber nicht gemacht“, erklärt SF-Trainer Johannes Sfalanga. In Überzahl ließen die Sportfreunde den Ball laufen, agierten aber zu oft mit langen Bällen in den Strafraum. Die allergrößte Chance vergab ein SF-Offensivspieler (23.), als er aus zwei Metern den Ball über das Tor legte.

Wie es dann so oft kommt war der Tabellenvierte dann Gedankenschneller. Ein Pass vom eingewechselten Steffen Koch lenkte Christian Dobrott (78.) zum Siegtreffer ins Tor. „Wir haben in Unterzahl alles rausgehauen und uns mit dem Tor für die Leistung belohnt“, erklärt FC-Trainer Lars Kreimer.

In der Schlussphase versuchten die Gäste noch einmal alles. Aber die zwei gelben Karten (81./84.) gegen den erst kurz zuvor eingewechselten Philipp-Henning Reinstorf (79.) sorgte für den personellen Gleichstand auf dem Feld. Die letzte Gelegenheit zum Ausgleich ließen die Sportfreunde dann auch noch liegen. Somit bleibt auf den Abstiegsplätzen alles beim Alten.

FC Dahl/Dörenhagen: Heiko Verlaß, Till Budde, Jannis Katz, Stefan Mohr, Carsten Hölscher, Adam Walus (75. Steffen Koch), Steffen Grüne, Christian Dobrott, Thomas Kleine Büning (60. Michael Langer), Dennis Widmer, Philipp Auge (87. Dennis Matysek) – Trainer: Lars Kreimer – Trainer: Alexander Ditz
SF BW Paderborn: Nico Roszykiewicz, Till Papenbrock, Nils Mommert, Julius König, Jan Neusesser, Ahmad Sankari, Patrick Petermann (46. Patrick Tenner), Timo Schuck (79. Philipp-Henning Reinstorf), Bernhard Apke, Fynn-Espen Bongard, Simon Brake (69. Steffen Schlicher) – Trainer: Johannes Sfalanga
Schiedsrichter: Tim Feldmann (Buke) – Zuschauer: 55
Tore: 1:0 Christian Dobrott (78.)
Rot: Dennis Widmer (20./FC Dahl/Dörenhagen/Foulspiel)