Dienstag, 19 of Juni of 2018

Jugendsportfest


Zweite verliert Spitzenspiel

In der Anfangsviertelstunde der Partie waren die mit Adam Walus, Tobias Lüthje und Steffen Kpch aus der ersten Mannschaft verstärkten Gäste die klar spielbestimmende Mannschaft und ließen zwei Chancen gegen den hervorragend parierenden DJK-Schlussmann Robert Herr liegen. „Da hätten wir uns über einen Rückstand nicht beschweren dürfen“, so DJK-Coach Michael Grziwotz. Wenig später nutzte die Elf von Daniel Kirstein jedoch eine Gelegenheit in Person von Stürmer Nils Jaksties, um mit 1:0 in Führung zu gehen (19.). Die DJK steckte jedoch nicht auf und kämpfte sich zurück in die Partie. Vor der Pause war es A-Junior Robert Schäfer, der Markus Amedick mit einem aufsetzenden Schuss aus zwanzig Metern alt aussehen ließ und zum Ausgleich einnetzte (38.).

Nach der Pause war dann die DJK am Drücker und fightete um jeden Ball. Einen Abpraller an der Sechzehner-Kante nutzte Christian Lauhoff mit einem schönen Schlenzer zur umjubelten Führung der Gastgeber (54.), die heute alles auf Sieg für den möglichen Aufstieg setzen mussten. Wenig später musste Lauhoff allerdings mit einer Muskelverletzung ausgewechselt werden. „Die Mannschaft hat heute alles gegeben und alles richtig gemacht“, freute sich Trainer Grziwotz nach Abpfiff. Torjäger Benedikt Vogt hatte zuvor mit seinem 39. Saisontreffer zum 3:1 getroffen (61.), bevor Andre Macke zum vorentscheidenden 4:1 abstaubte (74.).

Nach einer kurzen Unterbrechung durch einen Wolkenbruch setzte dann FC-Stürmer Andreas Fibich mit einem auf völlig durchnässtem Platz unhaltbaren Schuss aus zwanzig Metern den Schlusspunkt in einer umkämpften, aber stets fairen Partie (87.). Die DJK muss nun noch in drei Partien als Sieger vom Platz gehen. Dann wäre ihr die Rückkehr in die Kreisliga B nach fünfjähriger Abstinenz nicht mehr zu nehmen.


Auch die B-Junioren sind Meister

B1

Zwei Spieltage vor dem Saisonende steht die Mannschaft vom Trainerteam Denter/Lüppa als Meister der Kreisliga A fest. Die JSG Schwaney gewann gestern bereits in Westenholz mit 0:1 (Strafstoßtor von Ilde). Der heutige Sieg von Bad Lippspringe über Delbrück hat schlussendlich dafür gesorgt, dass der Meister nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden kann. Der ganze Verein sagt HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesem tollen Erfolg an das ganze Team!!


C I-Junioren sind Meister

Bereits gestern gewann auch die C-Jugend ihr Spiel in Delbrück mit 4:3, die in der Saison 17/18 unter der Flagge des FC Dahl/Dörenhagen spielt. Dadurch war klar, dass die Mannschaft des Trainerteams Schwarze/Böning nicht mehr einzuholen ist und als Meister feststeht. Wir sagen im Namen des Vereins HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH dem gesamten Team für diese überragende Leistung!


Erste gewinnt bei Türc-Gücü

Nach längerer Verletzungspause war FC-Stürmer Philipp Auge (14./55.) im Startelfdebüt mit zwei Toren und zwei Torvorlagen der Spieler des Tages. „Diese Leistung freut mich ganz besonders“, erklärte FC-Coach Lars Kreimer. FC startete forsch und Steffen Grüner (9.) reagierte, nach einem von Auge an die Latte gesetzten Freistoß, am schnellsten und eröffnete per Kopf den Torreigen der ersten Hälfte. Auge legte mit einem Doppelpack nach und zog Türk-Gücü schnell den Zahn. Patrick Wöhning (42.) machte vor der Pause den Deckel auf das Spiel. „Die ersten drei Toren waren eine kalte Dusche für den Gegner“, stellte auch Kreimer nach der äußerst zufriedenstellenden Leistung fest.
FC Dahl/Dörenhagen: Heiko Verlaß, Tobias Lüthje, Stefan Mohr, Philipp Tegethoff, Till Budde, Steffen Grüne, Steffen Koch (75. Jason Holloway), Viktor Vogel, Marcel Appiah (65. Dennis Forell), Patrick Wöhning, Philipp Auge – Trainer: Lars Kreimer
Schiedsrichter: –
Tore: 0:1 Steffen Grüne (9.), 0:2 Philipp Auge (14.), 0:3 Patrick Wöhning (42.), 0:4 Philipp Auge (64.)