Montag, 15 of Juli of 2019

Senioren: Erste Fakten zur eingleisigen A-Liga

Seit dem ordentlichen Kreistag Ende März 2019 ist endgültig klar, dass die eingleisige A-Liga kommen wird. Die Serie 2019/2020 wird die Quali-Saison dafür sein. Daher werden viele Teams nach der Saison, die offiziell am 11. August startet, den Gang in die B-Liga antreten müssen.

Auf Nachfrage hat Gero Wittkemper, der Vorsitzende des Kreisfußballausschusses, uns einige Fakten aufgezählt. Genauere Erläuterungen wird es auf der Senioren-Arbeitstagung (9. Juli ab 18.30 Uhr im Berufskolleg Schloß Neuhaus) geben. Dort werden auch die Staffeleinteilungen veröffentlicht.

Hier ein erster Überblick:

– Die eingleisige A-Liga wird in der Saison 2020/2021 aus 18 Mannschaften bestehen.

– Die Teams auf den Tabellenplätzen 2 bis 7 aus den Kreisligen A1 und A2 qualifizieren sich definitiv für die eingleisige A-Liga.

– Die Staffelsieger spielen den Kreismeister und gleichzeitigen Aufsteiger in Hin- und Rückspiel aus. Der Verlierer erhält über die Relegation eine zweite Chance für den Aufstieg in die Bezirksliga.

– Die Teams auf den Tabellenplätzen 10 bis 16 aus den Kreisligen A1 und A2 steigen definitiv in die Kreisliga B ab.

– Nur die Meister der Kreisligen B1 und B2 steigen in die eingleisige A-Liga auf.

– Für die Teams auf den Tabellenplätzen 8 und 9 aus den Kreisligen A1 und A2 hängt die Ligazugehörigkeit von den Absteigern aus der Bezirksliga und den Aufsteigern zur Bezirksliga ab:
•Bei genauso vielen Ab- und Aufsteigern aus der/in die Bezirksliga qualifizieren sich die Tabellenachten aus den Kreisligen A1 und A2 für die eingleisige A-Liga.
•Bei weniger Absteigern als Aufsteigern spielen die beiden Tabellenneunten entsprechend noch einen Platz aus oder sind beide qualifiziert.
•Bei mehr Absteigern als Aufsteigern spielen die beiden Tabellenachten noch einen Platz aus oder beide steigen ab.


B-Junioren steigen in die Bezirksliga auf

Drei Spiele – drei Siege. Die JSG Schwaney hat den Aufstieg in die Bezirksliga vorzeitig perfekt gemacht. Gegen die JSG Oestinghausen/Lippetal gewann die Elf von Trainer Denter am Mittwochabend mit 4:0 und sicherte sich vor dem letzten Spiel am Sonntag in Schlangen den ersten Tabellenplatz.

Zu Beginn der Partie spielten beide Teams etwas verhaltend, wahrscheinlich auch deswegen, weil sie 80 Minuten bei 29°C überstehen mussten. Insgesamt war es kein mitreißendes Spiel, was auch daran lag, dass der Tabellenzweite Oestinghausen/Lippetal während des gesamten Spiels nicht eine richtige Torchance hatte. Und das war in allen drei Spielen der Aufstiegsrunde zu erkennen. Mit der Spielstärke des Paderborner Kreismeisters konnte bislang kein anderes Team mithalten. Wenn Schwaney aufgrund der Temperaturen nicht immer wieder mal einen Gang zurückgeschaltet hätte, wäre der Sieg vielleicht noch höher ausgefallen. Gerade in den Standartsituationen war Schwaney gefährlich, weil Heinemann im Luftkampf die Abwehrversuche der Gäste erschwerte. Das 1:0 fiel in der 29. Minute nach einem Abwehrversuch von Oestinghausen, als der Ball an der Strafraumgrenze vor die Füße von Kemmer fiel. Als er nicht gestört wurde, schaute er sich die Ecke aus und schlenzte den Ball gefühlvoll ins obere Eck. In der 39. Minute erhöhte Schwaney auf 2:0, nachdem Kapitän Ildirim einen Eckball vor das Tor brachte und Heinemann den Ball wuchtig in die Maschen köpfte. Kurz vor der Halbzeit bekam Smith vom Unparteiischen Kowatsch die gelbe Karte – übrigens die einzige Karte im ganzen Spiel!

In der zweiten Halbzeit erhöhte Schwaney zum 3:0, als der Ball quer vor dem Tor an Mann und Maus vorbei rollte und vom hereinlaufenden Kissmann über die Linie gedrückt wurde (68.). Spätestens jetzt war alles gelaufen. Aber in der 80. Minute staunten die 180 Zuschauer nicht schlecht, als Lütkemeyer (Lüppa) in der letzten Spielminute mit dem Ball auf halb rechter Position an die Strafraumgrenze kam und mit einem gewaltigen Schuss den Ball zum 4:0 Endstand (80.) in die Maschen drosch. Damit hatte sich Lüppa, der bereits in Anröchte und jetzt gegen Oestinghausen ein bärenstarkes Spiel lieferte, selbst belohnt.

Es spielten: F. Beine, J. Kissmann (79. J. Driller), N. Heinemann, E. Smith (63. P. Landwehr), F. Schonlau (52. C. Blümel), I. Abischor, M. Lütkemeyer, A. Kolhoff, L. Kemmer, M. Schmitz (73. M. Wietfeld), S.A. Usta. Ersatz: T. Braun

Am kommenden Sonntag fährt Schwaney als Aufsteiger nach Schlangen, die als Tabellenvierter nur zwei Punkte hinter Platz zwei (2. Aufstiegsplatz) liegen und somit weiter vom Aufstieg träumen dürfen.


Jugendtrainer gesucht

Die Jugendabteilung des FC Dahl/Dörenhagen 08 e.V. benötigt für den Trainings und Spielbetrieb ab August zusätzliche Trainer und Trainerinnen zur Verstärkung unserer Trainerteams für die Fußball-Jugendmannschaften in den verschiedenen Altersklassen.

Wir suchen Menschen mit Begeisterung und Engagement für den Jugendfußball.

Eine gewissenhafte Einarbeit ist selbstverständlich. Eventuelle Trainer- oder Übungsleiterscheine sind von Vorteil, jedoch keine unbedingte Voraussetzung.

Wir suchen Menschen mit Begeisterung für den Jugendfußball und dem altersgerechte Umgang mit den Kindern und Jugendlichen. Im Vordergrund steht die Vermittlung von Spaß im Sport und Respekt auf und neben dem Platz

Interessiert?
Für eine erste Kontaktaufnahme steht der Jugendobmann des FC Dahl/Dörenhagen 08 gerne zur Verfügung:
Hubertus Amedick Mobil: 0160-91548230 oder E-Mail: Jugend-DD@Web.de


B-Junioren: Termine Aufstiegsspiele

Am kommenden Sonntag startet unsere JSG B-Jugend in die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga. Gegner sind die Vereine Fortuna Schlangen, JSG Anröchte-Mellrich, JSG Oestinghausen-Lippetal II und TuS Hillegossen. Die Bielefelder gastieren am ersten Spieltag ab 12 Uhr in Schwaney. Bei den beiden Heimspielen hoffen wir auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Fans.

„Aufgrund der frühen Anstoßzeit beim Auswärtsspiel in Anröchte wird es keinen Fanbus geben“, berichtet der Jugendobmann Sebastian Papenkordt. Hier hofft der Verein auf Absprachen zu Fahrgemeinschaften in der WhatsApp-Gruppe.

Die Spieltermine der Aufstiegsrunde im Überblick:
1. Spieltag: Sonntag, 16.06.19, 12:00 Uhr, JSG Schwaney : TuS Hillegossen
2. Spieltag: Mittwoch, 19.06.19, 19:00 Uhr, JSG Anröchte-Mellrich : JSG Schwaney
3. Spieltag: Sonntag, 23.06.19, Spielfrei
4. Spieltag: Mittwoch, 26.06.19, 19:00 Uhr, JSG Schwaney : JSG Oestinghausen/Lippetal II
5. Spieltag: Sonntag, 30.06.19, 11:00 Uhr, Fortuna Schlangen : JSG Schwaney


A-Junioren heben das Beste für den Schluss auf

Am Mittwoch Abend in Neuenheerse trat unsere A zum letzten Saisonspiel an. Nach einer durchwachsenen Rückrunde mit Verletzten und belasteten Spielern im Abistress kam das Allerbeste zum Schluss. Elsen wurde mit 6:0 klar besiegt. Das Hinspiel verlorenunsere Jungs noch deutlich.
In einem für alle Anwesenden begeisternden Fußballspiel machte unser Team von der 1. Minute dem Gegner klar, wer hier als Sieger vom Platz gehen wollte. Mit großer Leidenschaft und unbändigem Siegeswillen wurden tolle Tore herausgespielt! Mit diesem Erfolgmachte das Team den Trainern das größte Geschenk zum Abschluss.
Der Kader besteht aus 18 Jungs, Schwaneyer, Neuenheerser, Herbramer, Dahler, Dörenhagener und Sebastian aus Altenbeken. Danke Jungs!
Am Pfingstsamstag findet die große Mannschaftsfahrt nach Willingen statt! Dieses Auswärtsspiel wird das Team auch gewinnen! Nee, is klar!