Sonntag, 4 of Dezember of 2016

Spitzenreiter

Unsere erste Mannschaft steht erstmals in dieser Saison auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga A Paderborn. Mit 3:6 konnte das gestrige Auswärtsspiel bei der SG Siddinghausen/Weine gewonnen werden.
Auf ganz schwerem Geläuf erwischte unsere Elf dabei jedoch einen katastrophalen Start. Bereits nach 30 Sekunden musste man den Rückstand hinnehmen. Doch unser Team gab die passende Antwort und konnte durch Appiah und Walus den Rückstand drehen.
Anschließend übernahm unser Team mehr und mehr die Kontrolle. Chancen von Budde und Widmer blieben jedoch ungenutzt. So war es eine schöne Kombination über Katz, Koch und Auge die zur 3:1 Führung führte. Wieder eine Zeigerumdrehung später markierte Siddinghausen nach einem Standard den Anschluss.

Im zweiten Durchgang ging es ähnlich turbulent weiter. Zunächst scheiterte Toptorjäger Auge per Strafstoß am gegnerischen Keeper. 10 Min. später sorgte wieder Walus per Freistoß für die Vorentscheidung. Anschließend markierten auch noch Appiah und Auge ihre Treffer zum Doppelpack. Siddinghausen konnte nur noch verkürzen.

Fazit: Unser FC zeigt eine charakterlich ganz starke Vorstellung auf einem schwer zu bespielbaren Boden und gewinnt letztendlich verdient. Zur Belohnung steht man erstmals auf Platz 1 und möchte diesen nun im letzten Spiel des Jahres gegen den SC Borchen 2 auch unbedingt verteidigen.

#Spitzenreiter#ForzaFCDD

img-20161127-wa0011


FC feiert Kantersieg/ Zweite nur remis

Am gestrigen Sonntag konnte unsere Erste ihre Serie weiter ausbauen und ist inzwischen seit elf Spielen unbesiegt. Mit 6:1 gewann man gegen den BSV 1921 Fürstenberg e.V.

Von Beginn an zeigte unsere Elf eine engagierte Leistung. Die taktischen Umstellungen zeigten Wirkung und man konnte sich einige Male über die Außen schön durchkombinieren. Erste Chancen von Torjäger Auge und Dobrott wurden jedoch zunächst nicht verwertet. Es dauerte bis zur 33 min. ehe Appiah die Führung ,nach einer feinen Kombination über Katz und Dobrott, erzielen konnte. Kurz vor der Pause erhöhte Dobrott dann auf 2:0, nachdem er seinen Gegenspielern auf und davon gelaufen war.

Im zweiten Abschnitt hielt unser FC das Tempo hoch und konnte durch Walus, Dobrott und Auge auf 5:0 erhöhen. Kurz vor Schluss (84. min) fiel dann das Tor des Tages. Aus gut 25 Metern hämmerte Adam Walus den Ball unhaltbar in den Winkel der Gäste. Diese konnten in der 89. min durch einen Foulelfmeter noch den Ehrentreffer erzielen. Insgesamt eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft, die positiv auf die letzten Spiele dieses Jahres blicken kann.

Unsere Zweite ist aktuell eine Wundertüte. Konnte man in der Vorwoche noch 20:0 gewinnen, musste man sich gestern mit einem 1:1 Unentschieden bei Holtheim 2 begnügen.

6441745


FC seit zehn Spielen ungeschlagen/ Zweite mit unglaublichem Auswärtssieg

Unsere erste Mannschaft konnte am gestrigen Sonntag nach zähem Ringen, auch Türk Gücü Paderborn mit 4:1 besiegen und ist nun seit zehn Spielen ungeschlagen.
Der FC startete engagiert und hatte bereits nach wenigen Minuten klare Torchancen durch Dobrott und Appiah, die jedoch ungenutzt blieben.
Nach 15 Min. machte es Appiah besser und verwertete eine Mohr Flanke zur frühen Führung.
Anschließend verlor unser Team jedoch mehr und mehr den Faden. Zu wenig Einsatzbereitschaft und Flüchtigkeitsfehler im Aufbauspiel ermöglichten den tiefstehenden Gästen immer wieder Konterchancen. So resultierte nach 36 Min. auch der Ausgleichstreffer durch den agilen Ari.
Im zweiten Durchgang zeigte unser Team dann wieder ein anderes Gesicht. Engagiert und mit deutlich mehr Zug zum Tor erarbeitete sich unser FC ein klares Übergewicht. So war es eine Kombination über den stark aufspielenden Koch, Appiah und schlußendlich Antreiber Widmer, der die 2:1 Führung erzielen konnte.
Mit einem Doppelschlag konnte Torjäger Philipp Auge seine Saisontreffer 19 und 20 erzielen und besiegelte so den 12. Saisonsieg.
Mit einem unglaublichem Auswärtssieg, konnte sich unsere Zweite derweil für die bittere Pleite im Spitzenspiel letzte Woche rehabilitieren. Mit 20:0 konnte bei der SG Meerhof/Essentho II gewonnen werden. Allein Toptorjäger Jaksties erzielte einen Achterpack und steht nach 13 Spielen bereits bei 31 Saisontoren.

6279343


Vandalismus am Sportplatz in Dörenhagen

Am Sonntag Abend spielte sich auf unserer Sportanlage in Dörenhagen etwas derart Unverständliches ab, dass es mit Worten kaum zu beschreiben ist.
Bisher Unbekannte bewarfen und beschmierten Stehtische und Außenwände des Unterstandes mit Hundekotbeuteln. Wie man auf eine derart asoziale Idee kommt, ist uns bislang völlig schleierhaft. Über Hinweise möglicher Täter, würde sich der Vorstand sehr freuen. Eine Anzeige bei der Polizei, wird entsprechend eingeleitet.

img-20161003-wa0007img-20161003-wa0006img-20161003-wa0005


1. Mannschaft bezwingt den Spitzenreiter

Vor der Partie waren die Rollen für dieses Spitzenspiel eigentlich klar verteilt. Die Gäste aus Mastbruch mit zuletzt beeindruckenden Ergebnissen verdienter Spitzenreiter und Favorit. Aber das auch mit unseren Jungs zu rechnen ist, konnte man gestern in der zweiten Halbzeit sehen.

Der Gast aus Mastbruch begann das Spiel mit breiter Brust und attackierte, wie zuletzt schon beim SV Marienloh, früh und energisch. Das bereitete unserem Team Probleme und man wusste sich oft nur mit Fouls zu helfen. So sah Dennis Widmer nach rüdem Einsteigen bereits nach 3 min. eine dunkelgelbe Karte.
Was folgte war die verdiente Führung für die DJK nach einer Ecke. Wieder einmal verteidigte man hier nur halbherzig und völlig frei konnte Inchakov einköpfen.

Am Spielgeschehen änderte dieses Tor erstmal nichts. Mastbruch weiter mit frühem Pressing und unser Team wenn über den agilen Dobrott gefährlich. Nach 32. min dann das 0:2 für den Gast. Langer Ball auf den umtriebigen Spielertrainer Busacca, der bringt den Ball ins Zentrum zu Leppich und der markiert den Halbzeitstand.

Für viele war die Messe jetzt schon gelesen, doch das unser Team einen außergewöhnlichen Charakter hat, hat sie in dieser Spielzeit schon oft bewiesen. Zunächst einmal hatten wir bei einem Pfostenschuss durch Brinkmann, aus spitzem Winkel, jedoch Glück. Das wäre sicherlich der K.O. gewesen. Doch kurz darauf erzielte Christian Dobrott den Anschlusstreffer. Dieses Tor gab unserem FC einen richtigen Schub und es folgten weitere Torchancen durch Antreiber Dennis Widmer.
Nach 66 min. konnte Oldie Bülent Aktan mit seinem 3. Saisontor den sehenswerten Ausgleich per Kopf erzielen. Unser Team war jetzt am Drücker und Mastbruch sichtlich verunsichert. Adam Walus erzielte per Volleyabnahme nach 76 min. dann die Führung. Den Schlusspunkt setzte Goalgetter Philipp Auge in der 91. min per Konter zum 4:2.

Fazit: Ein echtes Spitzenspiel mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten und dem besseren Ende für unseren FC. Dieser Sieg zeigt, dass man mit einer leidenschaftlichen Leistung jeden Gegner schlagen kann und wir vorallem zum Ende des Spiels oftmals eine Partie noch drehen können. Die letzten Auftritte sollten uns Auftrieb geben für die kommenden Aufgaben. Bereits am Donnerstag steht das nächste Heimspiel gegen den Nachbarn aus Etteln an. #ALLEZFCDOPPELD

img-20160918-wa0020