Montag, 24 of Juni of 2019

Nach 0-2 ein 3-3 – Zuschauer sahen ein packendes Spiel

Ein Spiel mit offenem Visier gab es in Dörenhagen zu sehen. Von der ersten Minute an ging die Partie hoch und runter. Dabei agierten die Gäste zu Beginn treffsicherer und führte nach Tore von Michael Patrick Jacobs (27.) und Thomas Ilskens (48.) mit 2:0. Doch die FC-Torjäger Philipp Auge (58./83.) und Christian Dobrott (79.) stellten die junge TuS-Defensive immer wieder vor Probleme und drehten den Rückstand in ein vermeintlich vorentscheidenden 3:2. „Wenn wir verloren hätte, hätte ich gesagt, dass die Erfahrung den Unterschied ausgemachte.“ Doch TuS-Trainer Michael Hartmann musste sein Fazit nach dem Ausgleich von Andre Petzholdt (87.) doch noch einmal umformulieren. „Das 3:3 war dann schon noch verdient. Das Wichtigste ist aber, dass beide Mannschaften die Zuschauer mit ihrem Spiel begeistern konnten.“
Tore: 0:1 Michael Patrick Jacobs (27.), 0:2 Thomas Ilskens (48.), 1:2 Philipp Auge (58.), 2:2 Christian Dobrott (79.), 3:2 Philipp Auge (83.), 3:3 Andre Petzholdt (87.)